Veranstaltungen

2018

Kommend | Archiv: 2018 2017 2016 2015 2014 2013
  • Sa
    17
    Feb
    2018

    Klangerfahrung und Spieltechniken mit der Körpertambura

    mit Bernhard Deutz

    Tambura gewölbt Rücken002_nwDie Körpertambura ist ein von Bernhard Deutz entwickeltes Klanginstrument, das Menschen zur Klangbehandlung oder Klangmassage auf den Körper aufgelegt werden kann. Der harmonische Klang hat eine lichte, ätherische wie auch erdende Qualität, und das ganzkörperliche Klangerleben wirkt tief entspannend und sanft stimulierend.
    Die Körpertambura wird von Musiktherapeuten wie auch von Menschen aus anderen Heilberufen in verschiedensten Bereichen eingesetzt - zur Ergänzung der körperbezogenen Arbeit mit kranken wie mit gesunden Menschen, zwischen Geburtsvorbereitung und Sterbebegleitung.
    Es gibt an diesem Tag ausgiebig Gelegenheit, die Körper- tambura selbst zu spielen und das „Bespielt Werden“ rezeptiv zu erleben und zu genießen. Willkommen sind auch Menschen ohne Vorerfahrungen, die neugierig darauf sind, dieses Instrument kennenzulernen.
    Nähere Infos unter http://www.deutz-klangwerkstatt.de/instrumente/koerpertambura .

    Dieses eintägige Einführungsseminar wird nochmals an folgenden Terminen angeboten:
    Sonntag 18. Februar
    Samstag 16. Juni
    Samstag 7.Oktober
    Samstag 10.November

    Zeit: 11:00 – 18:30 Uhr
    Kosten: Teilnahmegebühr: 90,- € (ermäßigt 75,- €)
    Fortbildung: Von der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft mit 8 Punkten anerkannt

  • So
    18
    Feb
    2018

    Klangerfahrung und Spieltechniken mit der Körpertambura

    mit Bernhard Deutz

    Tambura gewölbt Rücken002_nwDie Körpertambura ist ein von Bernhard Deutz entwickeltes Klanginstrument, das Menschen zur Klangbehandlung oder Klangmassage auf den Körper aufgelegt werden kann. Der harmonische Klang hat eine lichte, ätherische wie auch erdende Qualität, und das ganzkörperliche Klangerleben wirkt tief entspannend und sanft stimulierend.
    Die Körpertambura wird von Musiktherapeuten wie auch von Menschen aus anderen Heilberufen in verschiedensten Bereichen eingesetzt - zur Ergänzung der körperbezogenen Arbeit mit kranken wie mit gesunden Menschen, zwischen Geburtsvorbereitung und Sterbebegleitung.
    Es gibt an diesem Tag ausgiebig Gelegenheit, die Körper- tambura selbst zu spielen und das „Bespielt Werden“ rezeptiv zu erleben und zu genießen. Willkommen sind auch Menschen ohne Vorerfahrungen, die neugierig darauf sind, dieses Instrument kennenzulernen.
    Nähere Infos unter http://www.deutz-klangwerkstatt.de/instrumente/koerpertambura .

    Dieses eintägige Einführungsseminar wird nochmals an folgenden Terminen angeboten:
    Samstag 16. Juni
    Samstag 7.Oktober
    Samstag 10.November

    Zeit: 11:00 – 18:30 Uhr
    Kosten: Teilnahmegebühr: 90,- € (ermäßigt 75,- €)
    Fortbildung: Von der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft mit 8 Punkten anerkannt

  • Fr
    02
    Mrz
    2018
    So
    04
    Mrz
    2018

    2. Alchemilla Frauennaturheiltage

    Quellen weiblicher Kraft
    Das 2. Alchemilla Wochenende widmet sich weiblicher Kraft und Gesundheit - mit Vorträgen Berliner Heilpraktikerinnen und ganzheitlich praktizierenden Ärztinnen, Ritualen und praktischen Übungen für gesunde Weiblichkeit. Die zahlreichen Quellen der weiblichen Kraft stehen im Mittelpunkt: Wir laden ein, sie in Vorträgen und auch ganz praktisch zu erfahren und zu beleben. Homöopathie und Frauenheilpflanzen bieten einen wertvollen Schatz zum Schutz und zur Regeneration in Belastungsphasen, den die Teilnehmerinnen kennen und anwenden lernen. Gemeinsam geben wir darüber hinaus dem kraftvollen Wesen der Weiblichkeit einen liebevollen Raum.

    Zeiten:
    Freitag, 2. März 18:00 - 21:30
    Samstag, 3. März 10:00 - 19:00
    Sonntag, 4. März 10:00 - 15:15

    Preis:
    € 240,-  / Frühbucher € 210,-  (bis 31.1.)

    Informationen und Anmeldung:
    Die Alchemilla Frauen
    Nicola Cordes, Dorothea Heckl, Petra Hinze
    Tel. 0179 / 9306 748
    www.alchemilla-frauen.de

Für den Inhalt der jeweiligen Veranstaltung sind ausschließlich die einzelnen Veranstalter bzw. Anbieter verantwortlich.

Zum Seitenanfang ↑