AGB

1. Räumlichkeiten:
Die zu nutzenden Räumlichkeiten befinden sich in der

Remise an der Marie
Marienburger Str. 5a, 2. Hof
10405 Berlin

(im Nachfolgenden „Remise“ genannt, vertreten durch Markus Daniel und Dorothea Heckl als Daniel & Heckl GbR)

In der Remise kann der Nutzer die folgenden Räume anmieten:
· Kursraum 73qm
· Behandlungsraum 10qm
· Beratungsraum 10qm

In der Remise kann der Nutzer die folgenden Räume mitnutzen:
· Foyer/Umkleidebereich
· Abstellraum
· WCs
· Küche

2. Richtlinien:
Die ausliegende Hausordnung und die Nutzungsbedingungen für die Remise sind für alle Nutzer und Teilnehmer verbindlich und Bestandteil dieser Vereinbarung. Der Nutzer muss dafür Sorge tragen, dass seine Teilnehmer/Patienten die Hausordnung auch einhalten.

3. Werbung:
Werbung (Flyer, Webseite usw.), die inhaltlich über die Nennung der Räumlichkeiten hinausgeht, ist mit der Daniel & Heckl GbR abzustimmen.
Auslegen und Verteilen von Werbung Dritter in der Remise ist generell vorher abzustimmen.

4. Abschluss des Vertrages
Mit der Buchung, die mündlich, schriftlich, telefonisch, per Email oder Internet erfolgen kann, bietet die Remise dem Nutzer den Abschluss eines Vertrages an.
Dieser Vertrag kommt mit der Buchungsbestätigung zustande, welche die Daniel & Heckl GbR vornimmt. Sie bedarf keiner bestimmten Form.
Mit oder nach der Buchungsbestätigung erhält der Nutzer die schriftliche Ausfertigung der Nutzungsvereinbarung, der Nutzungsbedingungen und der Hausordnung zur Unterschriftsleistung und die aktuellen Preise und Konditionen zur Kenntnisnahme übermittelt.
Die genannten Dokumente sind am Ende der AGB als PDF einsehbar.

5. Reservierungen
Unverbindliche Reservierungen die den Nutzer zum kostenlosen Rücktritt berechtigen, sind nur bei ausdrücklicher Vereinbarung mit der Daniel & Heckl GbR möglich.
Ist eine solche Vereinbarung nicht getroffen worden, so führt die Buchung nach Ziff. 4. grundsätzlich zu einem für beide Parteien rechtsverbindlichen Vertrag.
Ist eine unverbindliche Reservierung vereinbart, so hat der Nutzer bis zum vereinbarten Zeitpunkt der Daniel & Heckl GbR mitzuteilen ob die Reservierung als verbindliche Buchung behandelt werden soll.
Geschieht dies nicht, entfällt die Reservierung ohne weitere Benachrichtigungspflicht.
Erfolgt die Mitteilung, so kommt es zum Vetragsabschluss.

6. Buchung:
Die Buchung der kleinen Behandlungsräume findet i.d.R. über unseren internen Google-Kalender statt, der jedem Nutzer auf Wunsch zugänglich gemacht wird.
Dort müssen die Termine inklusive den entsprechenden Vor- und Nachbereitungszeiten verbindlich eingetragen werden.
Wird die gebuchte Nutzungszeit überschritten, muss dies im Kalender nachgetragen werden.
Für Terminkollisionen, die aus Falscheinträgen im Google-Kalender resultieren, übernimmt die Daniel & Heckl GbR keine Haftung.
Nicht wahrgenommene Termine werden zu 100% abgerechnet (s. auch unter 8.).
Alle Termine werden in 15-Minuten-Schritten gebucht (…, 45m, 1h, 1h15m, etc.).
Es muss so gebucht werden, dass zwischen den Terminen unterschiedlicher Raumnutzer eine Lücke von mindestens 15 Minuten für eventuelle Vor- und Nachbereitungszeiten eingehalten wird.
Diese Übergangszeit zwischen den Terminen ist kostenfrei.
Zusammenhängende eigene Termine müssen „en bloc“ gebucht werden. Regelmäßige pauschale Raumreservierungen sind nur nach Absprache möglich.
Beim Kursraum werden bei Gruppenveranstaltungen für Vor- und Nachbereitungszeiten pauschal 2 x 15 Minuten zusätzlich berechnet.
Zwischen einzelnen Kursen muss i. d. R. eine Lücke von mindestens 30 Minuten eingehalten werden.
Gruppen mit mehr als 20 Teilnehmern sind nur nach vorheriger Absprache und gegen einen Mietaufschlag möglich.

7. Nutzungsentgelte:
Das Nutzungsentgelt (inkl. Kosten für Heizung, Wasser, Strom, Müllentsorgung, etc.) ist nach §4 Nr.12 UStG umsatzsteuerfrei und beträgt: siehe gültige Preisliste.
Ein Buchungsmonat wird à vier Wochen verrechnet.
Sollte im Laufe der Vertragslaufzeit eine Erhöhung der Pauschalen für Strom oder Nebenkosten erfolgen, behält sich die Daniel & Heckl GbR das Recht vor, die zugrunde gelegten Nutzungsentgelte entsprechend anzupassen.
Dies räumt dem Nutzer ein Sonderkündigungsrecht ein.

8. Zahlungsweise:
In den kleinen Behandlungsräumen werden Einzeltermine am Ende des Monats gesammelt abgerechnet.
Das Nutzungsentgelt für eine fortlaufende Buchung des Kursraumes von mehr als vier Wochen ist jeweils monatlich im Voraus zu überweisen.
Die Überweisung muss bis zum 5. des Monats auf dem unten aufgeführten Konto eingetroffen sein.
Bei Buchung des Kursraumes für Einzelveranstaltungen muss die Nutzungsgebühr im Voraus, spätestens 6 Wochen vor Nutzung der Räume, auf dem angegebenen Konto eingetroffen sein unter Angabe des Verwendungszwecks: Rechnungsnummer, Nutzungszeitraum

9. Rücktritt:
In den kleinen Behandlungsräumen können Einzeltermine bis 24 Stunden vor dem gebuchten Termin kostenfrei storniert werden, danach wird der Termin zu 100% abgerechnet.
Bei fortlaufender Buchung des Kursraumes werden nicht wahrgenommene Termine zu 100% abgerechnet.
Wenn organisatorisch möglich können diese Termine innerhalb eines Monats kostenfrei nachgeholt werden.
Termine müssen über den Google-Kalender oder per Email storniert werden.
Bei Buchung des Kursraumes für Einzelveranstaltungen müssen Stornierungen schriftlich per Email oder Brief erfolgen.
Bei vorzeitigem Rücktritt fallen folgende Stornogebühren an:
bis 6 Wochen vor Anmietungstermin werden 10% der Kosten einbehalten,
bis 5 Wochen vorher 20%,
bis 4 Wochen vorher 30%,
bis 3 Wochen vorher 50%,
bis 2 Wochen vorher 70%,
und danach 90%.
Bei Stornierungen des Kursraumes fallen grundsätzlich 15,- € Bearbeitungsgebühr an.

10. Kündigung:
Ab sechsmonatiger durchgängiger Buchung des Kursraumes beträgt die Kündigungsfrist einen Monat und ab zwölfmonatiger durchgängiger Buchung zwei Monate.
Bei vorzeitiger Kündigung von fortlaufenden Buchungen des Kursraumes werden die gewährten Rabatte zurückgefordert und ggfs. mit der Kaution verrechnet.
Die Daniel & Heckl GbR behält sich das Recht vor, einen Nutzer unmittelbar zu kündigen, wenn er/sie die Vereinbarungen zur Nutzung nicht einhält.
Eine mündliche Mahnung vorab ist ausreichend.

11. Kaution:
Ab sechsmonatiger durchgängiger Buchung des Kursraumes beträgt die Kaution eine Monatsmiete und ab zwölfmonatiger durchgängiger Buchung zwei Monatsmieten.

12. Nutzungsvereinbarung:
Zeiten und Nutzungsgrund sind einzuhalten.
Änderungen müssen mit der Daniel & Heckl GbR abgesprochen werden.
Eine Übergabe der Nutzungszeiträume an Dritte ist nicht möglich.
Das Mitbenutzen von Räumen außer den gebuchten und der Allgemeinflächen ist grundsätzlich nur nach vorheriger Absprache möglich.

13. Haftung:
Der Nutzer haftet für jegliche Schäden, die durch unsachgemäße Nutzung der Räumlichkeiten und des Inventars entstehen.
Schäden an den Räumlichkeiten und am Inventar der Remise, die über die üblichen Abnutzungserscheinungen hinausgehen, werden dem Mieter in Rechnung gestellt.
Die Daniel & Heckl GbR übernimmt generell keine Haftung für Verletzungen, Diebstähle und sonstige Schäden, die den Teilnehmern/Patienten oder Nutzern in der Remise widerfahren.
Der Nutzer weist seine Teilnehmer darauf hin, dass sie die Remise auf eigene Gefahr hin betreten.
Der Nutzer darf die Remise nur im Rahmen geltender gesetzlicher Bestimmungen benutzen und schließt vor der ersten Nutzung der angemieteten Räume eine private Haftpflichtversicherung und/oder eine Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung ab.
Jegliche Haftung für Gegenstände, die der Nutzer einbringt, ist seitens der Daniel & Heckl GbR ausgeschlossen.

14. Sorgfaltspflicht:
Der Nutzer hat alle Räume sauber, aufgeräumt und gelüftet zu verlassen.
Ist der Mieter der Letzte in den Räumlichkeiten, muss er kontrollieren, dass alle Fenster verschlossen sind, dass die benutzen Räume, Umkleide und Toiletten sauber und ordentlich hinterlassen wurden, dass die Heizungsanlage nach Vorgabe eingestellt ist und die Heizkörper herunter reguliert wurden.
Die Nutzer üben gegenseitige Rücksichtnahme und sorgen dafür, dass auch ihre Teilnehmer sich dementsprechend verhalten.
Hausordnung und Nutzungsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages und sind am Ende der AGB als PDF einsehbar.

15. Schlüssel:
Benötigt der Nutzer einen Schlüssel, so erhält er bei der Unterzeichnung der Nutzungsvereinbarung gegen eine Kaution von 30,- einen Schlüsselsatz ausgehändigt, bestehend aus einem Schlüssel für die Hoftür, einem Schlüssel für die Eingangstür und auf Wunsch einen für den Briefkasten.
Bei Verlust oder Diebstahl haftet der Nutzer für alle Folgekosten.
Insbesondere haftet er auch bei vertragswidriger Weitergabe des Schlüssels an Dritte für die daraus entstehenden Schäden.
Der Nutzer hat die Räumlichkeiten außerhalb der vereinbarten Nutzungszeit
nicht zu betreten und zu nutzen.
Nach Beendigung der Nutzungszeit muss der Schlüssel umgehend zurückgegeben werden.

16. Schlussbestimmung:
Dieser Vertrag unterliegt in allen Rechtswirkungen, insbesondere hinsichtlich seines Zustandekommens, der Abwicklung und der Gewährleistung, ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Berlin.
Änderungen bedürfen der Schriftform.

Hausordnung als PDF

Nutzungsbedingungen als PDF

Preise+Konditionen als PDF